TYPO3 MULTISHOP

Herzlich Willkommen in der Wein- und Kulturstadt Lorch am Rhein

Wein- und Kulturstadt Lorch am RheinEhemaliger Wehrturm "Strunk"Ansicht Lorch von Niederheimbach ausAusblick vom Rastplatz vor der Ruine "Nollig"Katholische Pfarrkirche St. Martin Lorch

Lorch ist über 925 Jahre alt und verbindet mit seinen Stadtteilen in gelungener Form Tradition, Geschichte und moderne Strukturen.

Die Kernstadt von Lorch, als staatlich anerkannter Erholungsort, bietet vielfältige Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten in abwechslungsreicher Landschaft und gehört seit 2002 zum UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal.

Neben Ruhe, Idylle und Erholung kann man in ihrem Stadtbild viel Interessantes und Abwechslungsreiches entdecken, das die wechselvolle Geschichte der Stadt geprägt hat. Zum Beispiel trutzige Befestigungsanlagen, Wehrtürme und Mauern. 32 enge, mittelalterliche Gassen mit Torbögen, Winkeln und Nischen locken zum Entdecken. Romantische Fachwerkhäuser, der trutzige Strunk, das Leprosenhaus mit Rundturm, Zehnthof, Rathaus und Kirche prägen den eigenwilligen und eigenständigen Charakter der Stadt. Ein besonders markantes Bauwerk aus dem 16. Jahrhundert ist das Hilchenhaus, das zur Zeit leider eine Bauruine ist. Wertvolle kunsthistorische Schätze aus vielen Jahrhunderten können sowohl in der Pfarrkirche St. Martin als auch im Robert-Struppmann-Museum besichtigt werden.

Das ganze Jahr über finden kulturelle Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen, Führungen und Feste statt.

Lorch mit seinen bewaldeten Höhenzügen, Tälern, Wäldern und klaren Bachläufen bietet auch den Sportinteressierten viele Möglichkeiten in intakter Natur aktiv zu sein. Über 120 km ausgeschilderte Wege für jeden Anspruch laden zum wandern ein. Folgen Sie den mit Tier- und Pflanzensymbolen ausgewiesenen Rundwanderwegen oder dem weißen R auf blauem Grund des Premiumwanderweges Rheinsteig und genießen Sie z.B. von der Sitzgruppe unterhalb des Nollig einen traumhaften Blick auf die Stadt, das Rheintal und die Weinberge. Entdecken Sie dabei am Wegesrand seltene Tier- und Pflanzenarten wie z. B. die Gottesanbeterin, die in den ausgedehnten Naturschutzgebieten rund um Lorch und das Mittelrheintal zu finden ist.
Radfahrern bieten sich ebenfalls vielfältige Touren sowohl für Mountainbiker als auch für Touren- oder Rennradfahrer.
Für Ausflüge ins UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, den Rheingau oder das Wispertal ist Lorch durch seine zentrale Lage idealer Ausgangspunkt. Weitere Informationen finden Sie hier.